Dillsamen, getrocknete Dillfrüchte, Anethum graveolens

Orlandosidee
80004
Ab
zzgl. Versand
    Lieferzeit:sofort lieferbar
In den Warenkorb
  • Beschreibung

  • Dillsamen haben ein delikates Anisaroma.
  • Sie erinnern an süßen Kümmel.
  • Geeignet für Vegetarier und Veganer.
  • Würzt Gemüse wie Spinat, Kohl, Möhren, rote Beete.
  • Perfekt für Hülsenfrüchte wie Kichererbsen und Linsen.

Was sind Dillsamen?

Dillsamen sind die getrockneten Früchte der einjährigen Pflanze Anethum graveolens, die zur Familie der Doldenblütler gehört. Ursprünglich stammen sie aus Vorderasien, wachsen jedoch heute im östlichen Mittelmeerraum, in Russland und den USA. Dill wird nicht nur wegen seiner Samen, sondern auch wegen seines Krauts angebaut. Die Hauptproduzenten von Dillfrüchten sind Indien und Nordafrika.

Dill hat in der deutschen Sprache verschiedene Namen wie Gurkenkräutel, Dille, Jill, Kapernkraut, Gurkenkraut oder auch Blähkraut. Einige dieser Namen klingen heutzutage etwas seltsam, während sich von anderen auch Wirkungen ableiten lassen. Der indische Dill, auch Sowa genannt, wird hauptsächlich wegen seiner Samen angebaut.

Wie sehen Dillsamen aus?

Dillsamen haben eine grünlich-braune Farbe und eine ovale, etwas flache Form mit einer gerillten Oberfläche. Sie stammen von einer einjährigen Pflanze namens Gurkenkraut, die bis zu 1,20 m hoch wächst. Die Pflanze hat aufrechte, verästelte Stängel, luftige Dillblätter und gelbe Blütendolden.

Aroma-Profil

Dillsamen haben einen süßen, warmen und würzigen Geschmack. Ihr Aroma ist eine Mischung aus süßem Kümmel und Anis. Sie sind intensiv und passen am besten zu kräftigen Speisen.

Kulinarische Verwendung

Dillsamen sind ein typisches Gewürz zum Einlegen von Gemüse, insbesondere Gurken. Sie können auch verwendet werden, um Essig zu aromatisieren. Zerstoßen Sie dazu 2 Esslöffel Dillsamen und geben Sie sie in ein Einmachglas mit Weißweinessig. Das Glas sollte etwa 2-3 Wochen lang an einem kühlen und dunklen Ort gelagert werden, bevor der selbstgemachte Dill-Essig für Salatdressings verwendet werden kann.

Dillsamen eignen sich auch zum Würzen von Fischgerichten. Sie können sie zum Beispiel in eine Sahnesoße mischen und sie zu fast allen Fischsorten servieren. Darüber hinaus verfeinern sie Tomatensalate, Mayonnaisen, Eierspeisen wie Rührei oder Omelett. Aber auch Gemüse wie Kohl, Spinat, Linsen, Möhren, Gurken oder rote Beete verfeinern sie mit ihrer tollen Würze.

Die türkische Küche würzt mit diesem intensiven Gewürz Bohnen, Reis oder auch Zucchini.

Dillsamen passen sehr gut zu folgenden Gewürzen zusammen: Chili, Knoblauch, Kurkuma, Senf, Kreuzkümmel, Ingwer und Koriander.

Wirkung und Anwendung in der Geschichte

Die Dillpflanze ist schon bei den Ägyptern und Römern bekannt. Hier wurde sie gerne gegen Übelkeit, Magenbeschwerden, Durchfällen und bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

Dillsamen kaufen bei Orlandosidee im Gewürze Shop.

Verwandte Produkte