Kurkuma, Gelbwurz, Curcuma longa gemahlen

Orlandosidee
80042
Ab
exkl. Versand
    Lieferzeit:3-5 Werktage nach Zahlung
In den Einkaufswagen
  • Beschreibung

Kurkuma (gemahlen) auch Gelbwurz genannt, trägt den lateinischen Namen Curcuma longa, ist ein leuchtend gelbes Rhizom (Geweih artiger Wurzelstock) wie der Ingwer. Folglich gehört die Pflanze auch zur Familie der Ingwer Gewächse und gedeiht im tropischen Klima

Kurkuma - Gelbwurz - Curcumin- Curcuma longa

Kurkuma ( Curcuma longa) wird auch Gelbwurz im deutschen genannt auf Englisch heißt es Turmeric. Kurkuma ist ein leuchtend gelbes Rhizom das heißt es ist ein unterirdischer Stamm oder ein Geweih artiger Wurzelstock. Kurkuma sieht dem Ingwer sehr ähnlich nur das das innere ein tieferes Gelb hat. Die Pflanze gehört wie der Ingwer zur Familie der Ingwer Gewächse und wird im tropischen Klima in Südostasien angebaut.

Kurkuma ist wird hauptsächlich als Gewürz verwendet jedoch auch als Färbemittel in der Lebensmittelindustrie. Den größten Teil der Welternte ca 80 % vom Weltweit produziertem Kurkuma wird heutzutage in Indien verbraucht.

Kurkuma: Ernte

Nachdem der Kurkuma geerntet wurde, wird er gegart, geschält und in der Sonne für ca. 10 Tage getrocknet bevor er vermahlen wird. Beim Trocknen verliert die Wurzel ca. dreiviertel Ihres Gewichtes. Ganze getrocknete Kurkuma Wurzeln sind äußert schwer selber zu mahlen, aus diesem Grund wird auch der Großteil der Ernte gemahlen.

das Aroma

Kurkuma hat ein erdiges, volles und pfefferiges Aroma. Außerdem riecht er leicht holzig mit einer leichte Noten von Ingwer. Kurkuma verleiht Ihre Speisen eine schöne gelbe Farbe die an Safran erinnert und gibt Ihr einen leicht erdig-bitteren Geschmack.

Kulinarische Verwendung

Kurkuma verfeinert viele Speisen, und nicht nur Indische. Mit seinem einzigartigen warm - erdigen Aroma verfeinert er Eintöpfe und Gemüsegerichte. Er färbt und aromatisiert nicht nur Reis sondern auch Bohnen und Linsengerichte. In Europa wird Kurkuma von der Lebensmittelindustrie oft als Farbstoff für Margarine und Käse verwendet. Kurkuma passt zu Fisch, Fleisch, Geflügel, Reis, Eiern, Spinat, Linsen, Bohnen und Auberginen. Man kann Kurkuma aber auch zum Aromatisieren von Getränken wie Joghurt Drinks, Smoothies und in Milch (Goldene Milch) benutzten.

Kurkuma: Gewürzmischungen

Kurkuma wird in einer Menge an Gewürzmischungen verwendet unter anderen findet man Kurkuma in folgenden Gewürzmischungen: Colombo, Vadouvan, Curry, Massala süß und scharf, Colorado, Nasi Goreng, Raz el Hanout, African Rub, Lamm Tajine, Wat und viele mehr.

Aufbewahrung

Bitte bewahren sie Kurkuma immer geschützt vor Sonneneinstrahlungen auf, da sonst seine schöne Farbe verblasst.