Andaliman Pfeffer, Zitronenpfeffer, Sumatra

Orlandosidee
80147
Ab
exkl. Versand
    Lieferzeit:3-5 Tagen
Kaufen
  • Beschreibung

Andaliman Pfeffer - Zitronenpfeffer

  • Andaliman Pfeffer unser Zitronenpfeffer
  • schmeckt nach Pampelmuse,Hibiskus & Blutorange
  • feine Nuancen von Orange & Mandarine
  • Wild wachsende Pfefferrarität aus Sumatra
  • prickelt auf der Zunge - ein Muss für Pfefferliebhaber
  • für Fisch, Fleisch & Vegetarische Gerichte
  • Ziegenkäse, Curry, Salate...

Für Pfeffer Liebhaber, schmeckt fruchtig und prickelt auf der Zunge.

Was ist Andaliman Pfeffer?

Andaliman Pfeffer (wilder Sumatra-Pfeffer), Zanthoxylum acanthopodium gehört zur Pflanzenfamilie der Rautengewächse, welche man auch Zitrusgewächse nennt (lat. Rutaceae). Es sind außerdem die Beeren eines immergrünen Strauches der in den nördlichen Hochebenen Sumatras wild wächst. Ferner ist er eine wahre Pfeffer Rarität und ein naher Verwandter des Szechuanpfeffers.

Kennen Sie schon den Andaliman Pfeffer? Er schmeckt nach Pampelmuse, Hibiskus & Blutorange mit feinen Nuancen von Orange & Mandarine. Eine wild wachsende Pfefferrarität aus Sumatra welcher auf Ihrer Zunge prickelt.  

Woher stammt der Andaliman Pfeffer ?

Der Andaliman Pfeffer ist eine Pfefferrarität wie auch der Voatsiperifery und der rote Kampot. Bis heute wächst er ausschließlich wild und seine Ernte ist außerdem sehr schwierig. Da er in den Hochebenen Sumatras nur in wilder Form vorkommt, ernten ihn lokale Anwohner. Sie sammeln den aromatischen Pfeffer in Schilfkörben und trocknen ihn unter der indonesischen Sonne. Hierbei verliert er einen Großteil seines Gewichtes, was den Ertrag schmälert und das Produkt verteuert. Nach mühsamer Sammlung und Trocknung bleiben nur noch 10 % des ursprünglichen Erntegewichtes übrig. Das heißt, er verliert 90 % des Gewichtes, bevor er abgepackt wird. Aus diesem Grund ist der Andaliman Pfeffer sehr teuer und eine Pfeffer Rarität.

Wie schmeckt der Zanthoxylum acanthopodium ?

Das Aroma vom Zanthoxylum acanthopodium ist einzigartig. Es ist eine harmonische Mischung aus pink farbener Pampelmuse, Blutorange und Hibiskus sowie eine Note von Mandarine und Orange. Er schmeckt fruchtig und prickelt auf der Zunge. Außerdem regt er den Speichelfluss an. Aufgrund dieser Eigenschaft schmeckt man die unterschiedlichen Aromen der zubereiteten Speise viel intensiver.

Wie sieht er aus?

Dieser Pfeffer sieht dem Szechuanpfeffer sehr ähnlich. Es sind bräunliche bis schwarze aufgebrochene, getrocknete und runzelige Beeren.

Wofür verwendet man ihn?

Er eignet sich mit seiner fruchtigen Note zu Fisch und Meeresfrüchten. Er verfeinert vegetarische Gerichte gleichermaßen wie Fleischgerichte mit seinem Zitrusaroma. Probieren sie ihn auch einmal in einem Salat, indem sie ihn in das Dressing mahlen oder zu Avocado.

Aufgrund seines Aromas passt er auch sehr gut in Curry oder anderen asiatischen Gerichten. Er harmoniert mit Ingwer und ist auch auf Sushihäppchen zu empfehlen. Außerdem eignet sich besonders gut als Tischpfeffer. Geben sie ihn in eine Pfeffermühle und reichen sie ihn zu Fisch, Meeresfrüchten, Ziegenkäse, Salaten, aber auch Suppen.

Stellen sie Ihre eigene delikate Pfeffer Mischung her. Geben sie ihn zum Beispiel mit Kubeben Pfeffer und schwarzen Orlandosidee Pfeffer in eine Pfeffermühle und reichen sie ihn zu Grillfleisch, Gemüse und Grill Fisch. Oder mischen sie ihn mit Fleur de Sel. Geben sie hierfür den Zitronen Pfeffer in einen Mörser und zerdrücken sie ihn bevor sie ihn unter das Fleur de Sel aus Madagaskar mischen. Reichen sie alles als Tischsalz zu gegrillten Fisch.

Diese Pfefferrarität ist ein absolutes Muss für Pfefferliebhaber.

Andaliman Pfeffer und andere Exklusive Gewürze können sie bei Orlandosidee® im online Shop bequem kaufen

!