Bakumba Beeren

Orlandosidee
80140
Ab
exkl. Versand
    Lieferzeit:3-5 Tagen
In den Einkaufswagen
  • Beschreibung

Bakumba Beeren aus Kamerun

Die Bakumba Beeren stammen aus Kamerun und Ihr lateinischer Namen lautet Zanthoxylum Zanthoxyloides.

Die Bakumba Beeren sind die Früchte eines Rautengewächses (lat. Rutaceae) der Gattung Zanthoxylum. Zanthoxylum wird Gelbholz übersetzt, weil deren Holz gelb ist. Außerdem verwendet man dieses gelbe Holz zum Färben. Die meisten Pflanzen dieser Gattung nennt man allerdings Szechuanpfeffer. Aus diesem Grund sehen die Bakumba Beeren dem Szechuanpfeffer sehr ähnlich, sie gehören zur selben Pflanzen Familie.

Die Bakumba Beeren findet man in den Hochebenen des westlichen Kameruns. Sie wachsen Wild und werden auch noch nicht kuliviert. Die Ureinwohner Kameruns verwenden sie schon seit Generationen zum Kochen.

Bakumba Beeren - das aussehen

Die Bakumba Beeren sind braun. Es sind aufgebrochene Beeren mit einer rauhen Oberfläche. Sie wurden getrocknet.

Das Aroma der Bakumba Beeren

Das Aroma der Bakumba Beeren kann man am besten als prickelnd bezeichnen. Sie versprühen einen Duft nach Orangen - Zitrone und Pampelmuse dabei hinterlassen ein prickelndes Gefühl auf der Zunge.

Bakumba Beeren in der Küche

Bakumba Beeren können vielseitig in der Küche verwendet werden. In Kamerun, werden sie traditionell zum Würzen von Grillhähnchen benutzt. Dieses Grillhähnchen wird des weiteren mit Reis und Gemüse (wie zum Beispiel eine Kochbanane) serviert. Das Fruchtige und prickelnde Aroma der Bakumba Beeren verfeinert außerdem hervorragend zarten Fisch. Sie können zum Beispiel eine mit Bakumba Beeren gewürzte Dorade grillen.